Angebote zu "Pages" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Active Server Pages
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Active Server Pages (ASP) ist eine von Microsoft entwickelte SSI-Nachfolgetechnologie, die mit Einsatz einer Skriptsprache wie VBScript, Perl oder JScript serverseitig Webseiten erzeugt. ASP wurde ursprünglich nur vom Webserver Internet Information Services (IIS) interpretiert. Mittlerweile gibt es auch verschiedene Portierungen für den Apache Webserver. ASP wurde im Jahr 1996 veröffentlicht. Man kann diese Technologie von ihren Möglichkeiten in Bezug auf die Webprogrammierung auf eine Stufe mit PHP, PerlScript, CFM und Perl stellen. In Java gibt es die Möglichkeiten der Servlets und JavaServer Pages (JSP). ASP wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt. Die Nachfolgetechnologie ASP.NET hat ASP mit dem Erscheinen des .NET Framework im Jahr 2002 abgelöst. Trotzdem und trotz der vielfältigen Vorteile von ASP.NET werden auch heute noch zahlreiche kleine Projekte mit ASP ( Classic ASP ) entwickelt. Man kann mit ASP auch in einem normalen Texteditor komplette Projekte effizient umsetzen, während beim Nachfolger der Einsatz einer Entwicklungsumgebung zu empfehlen ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Datenbankabfragen via Wireless Application Prot...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Diplomarbeit ¿Datenbankabfragen via Wireless Application Protocol¿ untersucht die Möglichkeiten der Datenbankanbindung an einen Web-Server. Dabei werden folgende Techniken untersucht: - Active Server Pages (ASP). - Preprocessor Hypertext (PHP). - Java Servlets. - JavaServer Pages (JSP). - Java WAP Framework von Ericsson (JAWAP). Gang der Untersuchung: Diese Konzepte werden mit der neuen Technologie Wireless Application Protocol (WAP) eingesetzt. Der Aufbau und Funktionsweise des WAP-Protocols wird innerhalb dieser Arbeit im Kapitel ¿Wireless Application Protocol¿ detailliert beschrieben. Die Zeit der statischen Seiten im Internet ist aber endgültig vorbei. Die angebotenen Webinhalte werden zunehmend dynamisch erzeugt. Dabei müssen ständig ändernde Informationen und Geschäftsprozesse schnellstmöglich im Internet abgebildet werden. Heutzutage existiert im fast jedem Unternehmen ein Datenbanksystem, welches die unternehmensweiten Informationen verwaltet und zur Weiterverarbeitung anbietet. Diese schon vorhandenen Informationen sollen auch über das neue Medium Internet zugänglich gemacht werden. Auf dem Markt gibt es verschieden Techniken, welche die Erzeugung von dynamischen Inhalten und die Programmierung von Webserver ermöglichen. Das Kapitel ¿Konzepte der Webserverprogrammierung¿ stellt die einzelnen Technologien vor. Zur besseren Darstellung der Unterschiede zwischen den einzelnen Konzepten, wurde eine Beispielapplikation implementiert. Diese Techniken sind alle - mit Ausnahme von JAWAP -, aufgrund des ähnlichem Aufbau von WAP und dem WWW-basiertem Internet, sowohl mobil als auch im ¿normalen¿ Internet einsetzbar. Im Kapitel ¿Bewertung der Konzepte der Webserverprogrammierung¿ werden die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Techniken dargestellt. Es werden dort auch die Vor- und Nachteile der Technologien aufgezeigt und im Praxiseinsatz bewertet. Im letzten Kapitel dieser Diplomarbeit wird eine Applikation beschrieben, welche mit Hilfe der am meisten geeigneten Technik implementiert wurde. Dieses Programm ermöglicht den Benutzern, jede beliebige Oracle-Datenbank für das WAP zugänglich zu machen. Dabei wurde ein relationales Datenbanksystem der Firma Oracle benutzt, weil es am Markt weit verbreitet ist, und in diesem System werden auch sehr genaue Informationen über die Struktur der Datenbank gespeichert (Data-Dictionary). Die mobilen Geräte sind nämlich in der Darstellungsfähigkeit der Informationen [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Workshop zum Thema 'ASP' - Einführung in die En...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (-), Veranstaltung: Programmierung, Sprache: Deutsch, Abstract: Ursprünglich war das World Wide Web durch statisch miteinander verlinkten Seiten definiert und diente der reinen Informationsvermittlung. Realisiert wurde dies durch das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) als Protokoll zwischen Webserver und Browser. Durch das Protokoll forderte der Browser vom Server eine bestimmte Seite, geschrieben in der Hypertext Markup Language (HTML). Neben der reinen Informationsvermittlung sind die Anforderungen an das Web mittlerweile gestiegen. Der Webnutzer soll interaktiv einbezogen werden. Um dies zu ermöglichen, gibt es neben verschiedenen Möglichkeiten, gerade im Hinblick auf den Zugriff auf Datenbanken, das von Microsoft entwickelte ASP. Active Server Pages (ASP) ist eine Umgebung für Server-Side-Skripting. Sie erlauben die Ausführung von Skripten auf der Serverseite und generieren das Ergebnis eingebunden in eine HTML-Seite. Es sind also HTML-Kenntnisse, zumindest in dem Umfang, wie sie in der Webseite gewünscht werden, nötig. Durch ASP können Skripten wie VBScript (Microsoft Visual Basic Scripting Edition), JScript (Microsofts JavaScripts-Version) oder PerlScript auf dem Server direkt ausgeführt und sind somit grösstenteils ungebunden an die technischen Gegebenheiten beim Webnutzer. Skriptsprachen sind gekennzeichnet durch eine vereinfachte Struktur, ohne maschinennahe Befehle, einer expliziten Speicherverwaltung und direkten Zugriffsmöglichkeiten auf die Hardware. Den Anforderungen gemäss und zur Vereinfachung, wird im Folgenden auf die Einbindung von VBScript eingegangen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
JavaServer Pages (JSP) - JavaServer Pages Stand...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: 1,5, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn, Veranstaltung: Seminar E-Business Technologien, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die JavaServer Pages Standard Tag Library ist eine Ansammlung von verschiedenen Tag-Bibliotheken, welche verschiedene Funktionen erfüllen. Von Programmablaufstrukturen, Lesen von XML-Dokumenten, Datenbankzugriffen, länderspezifischen Formatierungen sowie Funktionen decken die Tag-Bibliotheken alle Bereiche ab, welche die Arbeit mit JSP-Seiten erleichtern. Voraussetzung für die Nutzung der JSTL 1.1 ist einerseits ein Java Development Kit, z. B. die Java 2 Standard Edition, andererseits ein geeigneter und konfigurierter Webserver wie Tomcat. Zusätzlich muss die aktuelle Version der JSTL 1.1 dem Webserver zur Verfügung gestellt werden, damit dieser die Funktionen der Tag-Bibliotheken interpretieren kann. Die Expression Language (EL) ist zentraler Bestandteil von JSP 2.0 bzw. der JSTL 1.1 und ermöglicht auf einfache Weise z. B. Berechnungen durchzuführen, ohne Java-Code schreiben zu müssen. Die Scoped Variables bzw. die implizierten Objekte sind weitere Features der JSTL 1.1, welche mit der EL genutzt werden können. Die Tag-Bibliothek core kann für das Setzen oder Entfernen von Variablen, Prüfen von Bedingungen, Durchlaufen von Schleifen, Abfangen von Fehlern, Einbinden externer Inhalte in die eigene JSP-Seite oder URL-Umleitungen eingesetzt werden. Beispiele werden diese Aktionen verdeutlichen. Die Tag-Bibliothek xml ist zuständig für das Parsen bzw. Transformieren von XML-Dokumenten. Hierbei können ebenfalls Bedingungen geprüft oder Schleifen durchlaufen werden. Mit der Tag-Bibliothek sql werden Zugriffe auf eine Datenbank realisiert. Hierbei können u. a. Daten abgefragt oder manipuliert, Tabellen erstellt bzw. gelöscht sowie Datenbankverbindungen hergestellt werden. Das Präfix fmt gehört zur Tag-Bibliothek fmt, welche u. a. für länderspezifische Formatierungen von Datum, Zeit, Zahlen oder Währungsbeträgen zuständig ist. Das Beispiel 'Datums_und_Zahlenformate.jsp' wird dies veranschaulichen. Die Tag-Bibliothek functions stellt verschiedene Funktionen zur Verfügung, welche von der Expression Language aus verwendet werden können, um z. B. Zeichenketten zu ersetzten oder zusammenzufügen. Eine kritische Würdigung rundet das Thema der JavaServer Pages Standard Tag Library ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Architektur und Funktionsweise des Apache Tomca...
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1.7, Hochschule München (Informatik), Veranstaltung: Technische und wirtschaftliche Aspekte des E-Commerce, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Seminararbeit behandelt den Apache Tomcat, einem Servlet Container der neuesten Generation, der 100% in Java programmiert ist. Er verwirklicht die offizielle Referenzimplementierung von den Java Servlets und JavaServer Pages APIs, welche von Sun Microsystems in den aktuellen Versionen Java Servlet 2.3 und JavaServer Pages 1.2 gefordert wird1. Das Tomcat Projekt ist Teil eines Grossprojekts der Apache.org mit dem Codenamen Jakarta. Ziel von Jakarta ist, serverseitige, kostenlose und hochqualitative Lösungen für Java Plattformen zu erstellen und zu warten, die von der ASF, der Apache Software Foundation, lizenziert sind und für die Öffentlichkeit kostenlos zugänglich sein sollen.2 Die Seminararbeit setzt ihren Schwerpunkt auf die Architektur und die Funktionsweise des Servlet Containers, nachdem die Begriffe Apache Webserver, Webcontainer, Java Servlet und JSP erläutert und in Zusammenhang gebracht wurden. Der zweite Abschnitt beschreibt die Ansprüche, die Anwendungen im eCommerce an den Apache Tomcat stellen, und prüft, in wieweit diesen auch gerecht werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
JavaServer Pages (JSP) - JavaServer Pages Stand...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: 1,5, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn, Veranstaltung: Seminar E-Business Technologien, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die JavaServer Pages Standard Tag Library ist eine Ansammlung von verschiedenen Tag-Bibliotheken, welche verschiedene Funktionen erfüllen. Von Programmablaufstrukturen, Lesen von XML-Dokumenten, Datenbankzugriffen, länderspezifischen Formatierungen sowie Funktionen decken die Tag-Bibliotheken alle Bereiche ab, welche die Arbeit mit JSP-Seiten erleichtern. Voraussetzung für die Nutzung der JSTL 1.1 ist einerseits ein Java Development Kit, z. B. die Java 2 Standard Edition, andererseits ein geeigneter und konfigurierter Webserver wie Tomcat. Zusätzlich muss die aktuelle Version der JSTL 1.1 dem Webserver zur Verfügung gestellt werden, damit dieser die Funktionen der Tag-Bibliotheken interpretieren kann. Die Expression Language (EL) ist zentraler Bestandteil von JSP 2.0 bzw. der JSTL 1.1 und ermöglicht auf einfache Weise z. B. Berechnungen durchzuführen, ohne Java-Code schreiben zu müssen. Die Scoped Variables bzw. die implizierten Objekte sind weitere Features der JSTL 1.1, welche mit der EL genutzt werden können. Die Tag-Bibliothek core kann für das Setzen oder Entfernen von Variablen, Prüfen von Bedingungen, Durchlaufen von Schleifen, Abfangen von Fehlern, Einbinden externer Inhalte in die eigene JSP-Seite oder URL-Umleitungen eingesetzt werden. Beispiele werden diese Aktionen verdeutlichen. Die Tag-Bibliothek xml ist zuständig für das Parsen bzw. Transformieren von XML-Dokumenten. Hierbei können ebenfalls Bedingungen geprüft oder Schleifen durchlaufen werden. Mit der Tag-Bibliothek sql werden Zugriffe auf eine Datenbank realisiert. Hierbei können u. a. Daten abgefragt oder manipuliert, Tabellen erstellt bzw. gelöscht sowie Datenbankverbindungen hergestellt werden. Das Präfix fmt gehört zur Tag-Bibliothek fmt, welche u. a. für länderspezifische Formatierungen von Datum, Zeit, Zahlen oder Währungsbeträgen zuständig ist. Das Beispiel 'Datums_und_Zahlenformate.jsp' wird dies veranschaulichen. Die Tag-Bibliothek functions stellt verschiedene Funktionen zur Verfügung, welche von der Expression Language aus verwendet werden können, um z. B. Zeichenketten zu ersetzten oder zusammenzufügen. Eine kritische Würdigung rundet das Thema der JavaServer Pages Standard Tag Library ab.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Datenbankabfragen via Wireless Application Prot...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Diplomarbeit ¿Datenbankabfragen via Wireless Application Protocol¿ untersucht die Möglichkeiten der Datenbankanbindung an einen Web-Server. Dabei werden folgende Techniken untersucht: - Active Server Pages (ASP). - Preprocessor Hypertext (PHP). - Java Servlets. - JavaServer Pages (JSP). - Java WAP Framework von Ericsson (JAWAP). Gang der Untersuchung: Diese Konzepte werden mit der neuen Technologie Wireless Application Protocol (WAP) eingesetzt. Der Aufbau und Funktionsweise des WAP-Protocols wird innerhalb dieser Arbeit im Kapitel ¿Wireless Application Protocol¿ detailliert beschrieben. Die Zeit der statischen Seiten im Internet ist aber endgültig vorbei. Die angebotenen Webinhalte werden zunehmend dynamisch erzeugt. Dabei müssen ständig ändernde Informationen und Geschäftsprozesse schnellstmöglich im Internet abgebildet werden. Heutzutage existiert im fast jedem Unternehmen ein Datenbanksystem, welches die unternehmensweiten Informationen verwaltet und zur Weiterverarbeitung anbietet. Diese schon vorhandenen Informationen sollen auch über das neue Medium Internet zugänglich gemacht werden. Auf dem Markt gibt es verschieden Techniken, welche die Erzeugung von dynamischen Inhalten und die Programmierung von Webserver ermöglichen. Das Kapitel ¿Konzepte der Webserverprogrammierung¿ stellt die einzelnen Technologien vor. Zur besseren Darstellung der Unterschiede zwischen den einzelnen Konzepten, wurde eine Beispielapplikation implementiert. Diese Techniken sind alle - mit Ausnahme von JAWAP -, aufgrund des ähnlichem Aufbau von WAP und dem WWW-basiertem Internet, sowohl mobil als auch im ¿normalen¿ Internet einsetzbar. Im Kapitel ¿Bewertung der Konzepte der Webserverprogrammierung¿ werden die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Techniken dargestellt. Es werden dort auch die Vor- und Nachteile der Technologien aufgezeigt und im Praxiseinsatz bewertet. Im letzten Kapitel dieser Diplomarbeit wird eine Applikation beschrieben, welche mit Hilfe der am meisten geeigneten Technik implementiert wurde. Dieses Programm ermöglicht den Benutzern, jede beliebige Oracle-Datenbank für das WAP zugänglich zu machen. Dabei wurde ein relationales Datenbanksystem der Firma Oracle benutzt, weil es am Markt weit verbreitet ist, und in diesem System werden auch sehr genaue Informationen über die Struktur der Datenbank gespeichert (Data-Dictionary). Die mobilen Geräte sind nämlich in der Darstellungsfähigkeit der Informationen [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Workshop zum Thema 'ASP' - Einführung in die En...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (-), Veranstaltung: Programmierung, Sprache: Deutsch, Abstract: Ursprünglich war das World Wide Web durch statisch miteinander verlinkten Seiten definiert und diente der reinen Informationsvermittlung. Realisiert wurde dies durch das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) als Protokoll zwischen Webserver und Browser. Durch das Protokoll forderte der Browser vom Server eine bestimmte Seite, geschrieben in der Hypertext Markup Language (HTML). Neben der reinen Informationsvermittlung sind die Anforderungen an das Web mittlerweile gestiegen. Der Webnutzer soll interaktiv einbezogen werden. Um dies zu ermöglichen, gibt es neben verschiedenen Möglichkeiten, gerade im Hinblick auf den Zugriff auf Datenbanken, das von Microsoft entwickelte ASP. Active Server Pages (ASP) ist eine Umgebung für Server-Side-Skripting. Sie erlauben die Ausführung von Skripten auf der Serverseite und generieren das Ergebnis eingebunden in eine HTML-Seite. Es sind also HTML-Kenntnisse, zumindest in dem Umfang, wie sie in der Webseite gewünscht werden, nötig. Durch ASP können Skripten wie VBScript (Microsoft Visual Basic Scripting Edition), JScript (Microsofts JavaScripts-Version) oder PerlScript auf dem Server direkt ausgeführt und sind somit größtenteils ungebunden an die technischen Gegebenheiten beim Webnutzer. Skriptsprachen sind gekennzeichnet durch eine vereinfachte Struktur, ohne maschinennahe Befehle, einer expliziten Speicherverwaltung und direkten Zugriffsmöglichkeiten auf die Hardware. Den Anforderungen gemäß und zur Vereinfachung, wird im Folgenden auf die Einbindung von VBScript eingegangen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot
Architektur und Funktionsweise des Apache Tomca...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1.7, Hochschule München (Informatik), Veranstaltung: Technische und wirtschaftliche Aspekte des E-Commerce, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Seminararbeit behandelt den Apache Tomcat, einem Servlet Container der neuesten Generation, der 100% in Java programmiert ist. Er verwirklicht die offizielle Referenzimplementierung von den Java Servlets und JavaServer Pages APIs, welche von Sun Microsystems in den aktuellen Versionen Java Servlet 2.3 und JavaServer Pages 1.2 gefordert wird1. Das Tomcat Projekt ist Teil eines Großprojekts der Apache.org mit dem Codenamen Jakarta. Ziel von Jakarta ist, serverseitige, kostenlose und hochqualitative Lösungen für Java Plattformen zu erstellen und zu warten, die von der ASF, der Apache Software Foundation, lizenziert sind und für die Öffentlichkeit kostenlos zugänglich sein sollen.2 Die Seminararbeit setzt ihren Schwerpunkt auf die Architektur und die Funktionsweise des Servlet Containers, nachdem die Begriffe Apache Webserver, Webcontainer, Java Servlet und JSP erläutert und in Zusammenhang gebracht wurden. Der zweite Abschnitt beschreibt die Ansprüche, die Anwendungen im eCommerce an den Apache Tomcat stellen, und prüft, in wieweit diesen auch gerecht werden kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.04.2020
Zum Angebot